Symposia since 1949

 

Lfd.-Nr.

Ort

Land

Daten

Rahmen- und Schwerpunktthemen

1

Cuxhaven

D

21.–23.11.1949 Schwebende Probleme in der Altsachsenforschung zur Gewinnung einer bestmöglichen Forschungsgrundlage

2

Lunden

D

11.–14.1.1950 Ohne Rahmenthema

3

Groningen

NL

28.–31.10.1951 Themenschwerpunkte: Friesische Landnahme und die eisenzeitliche Küsten bevölkerung Sächsische Landnahme in Friesland Perlberg – Westerwanna Das Problem der sächsischen Rückwanderung

4

Wilhelmshaven

D

16.–1810.1952 Historische Beziehungen Dänemark, Deutschland, England, Holland

5

Cuxhaven

D

09.–11.12.1953 Grabungsmaterial Westerwanna

6

Hamburg

D

21.–23.1.1955 Themenschwerpunkt: Siedlungsforschung

7

Bremen

D

08.–10.3.1956 Keramik von Westerwanna

8

Stade

D

22.–24.11.1956 Grabfunde Pommern/Waffengräber Putensen

9

Münster

D

08.–10.12.1957 Ohne Rahmenthema

10

Amersfoort

NL

02.–04.12.1958 Grabfelder in den Niederlanden

11

Schleswig

D

03.–05.12.1959 Besiedelung S-H.vom End La Tène bis Karolingerzeit

12

Hannover

D

11.–14.12.1960 Niedersachsen in frühgeschichtlicher Sicht

13

Hamburg-Harburg

D

13.–16.12.1961 Vorrömische Eisenzeit bis spätsächsische Zeit in Niedersachsen

14

Groningen

NL

18.–21.3.1963 Wohnen in frühgeschichtlicher Zeit im Nordseeküstenraum

15

Oxford

GB

13.–17.4.1964 Beziehungen zwischen Kontinent und England, 5.bis 7.Jahrhundert

16

Oldenburg i. O.

D

01.–05.4.1965 Sachsenforschung auf dem nordwesteuropäischen Festland und der Vorgang der Christianisierung im ersten Jahrtausend

17

Brüssel

B

02.–07.4.1966 „Litus Saxonicum“ und „Laeten und Foederaten“

18

Duisburg

D

15.–20.4.1967 Neue archäologische Funde aus der Zeit zwischen 400 und 500 n.Chr.

19

Wilhelmshaven

D

02.–05.4.1968 … neue Ergebnisse zu Forschungsproblemen aus der Zeit des frühen Mittelalters …

20

Odense

DK

22.–25.4.1969 Römische Kaiserzeit

21

Hamburg Harburg

D

07.–10.4.1970 Rückschau auf die vergangenen 20 Symposien, 3 Themenschwerpunkte: Siedlungsarchäologie der Römischen Kaiserzeit. Interregionale Beziehungen in der Kaiserzeit und Völkerwanderungszeit. Gräberfelder und Burgen der Spätsächsischen Zeit.

22

Stavanger

N

09.–12.5.1971 Siedlungen und Keramik der Völkerwanderungszeit in Norwegen

23

Stockholm

S

04.–07.9.1972 Frühmittelalterliche Metallwerkstätten und Kunsthandwerk im Germanischen Raum

24

London

GB

10.–14.9.1973 Schwerpunktthema: Thesen von Myres

25

Cuxhaven-Bederkesa

D

19.–23.8.1974 25 Jahre Sachsenforschung im Elbe-Weser-Dreieck

26

Amersfoort

NL

24.–27.8.1975 Ohne Rahmenthema

27

Hannover

D

16.–19.8.1976 Ohne Rahmenthema

28

Haderslev

DK

05.–09.9.1977 Die jütisch-anglische Auswanderung nach England und ihre kontinentalen Voraussetzungen

29

Krefeld

D

21.–26.8.1978 „Sachsen und Römer“ und „Sachsen und Franken“

30

Tongeren

B

01.–04.10.1979 Ohne Rahmenthema

31

Paderborn

D

15.–20.9.1980 Franken und Sachsen

32

Cambridge

GB

07.–11.9.1981 Problemes of the fifth century in the North Sea Province

33

Schleswig

D

20.–25.9.1982 Spätsachsen und Wikinger

34

Skara

S

29.8.–03.9.1983 Westschweden und der Nordseeraum

35

Bederkesa

D

01.–05.10.1984 Probleme von Siedlung (Gräberfelder eingeschlossen) und Wirtschaft im 1. Jahrtausend n. Chr.

36

Bad Stuer

DDR

14.–18.10.1985 Frühgeschichtsforschung in der DDR

37

Groningen

NL

06.–10.10.1986 Die Geschichte der Wurtenforschung; das frühe Mittelalter im Wurtengebiet

38

Hamburg-Harburg

D

06.–11.9.1987 Der Hamburger Raum zwischen Sachsen, Angeln und Slawen

39

Caen

F

12.–16.9.1988 Peuplement et Echanges. IIIe – IXe siècles. Bevölkerung und Austausch (3.-9. Jh.)

40

Hannover

D

24.–28.9.1989 Kein Schwerpunktthema, da 40. Geburtstag der Arbeitsgemeinschaft. Die Vielfalt der in- und ausländischen Forschung bis zum 40. Geburtstag der Arbeitsgemeinschaft sollte sich in den Vorträgen widerspiegeln.

41

Brügge

B

16.–20.9.1990 Land- Stadt und Dorf in Spätantike und Völkerwanderungszeit

42

Krefeld

D

06.–10.10.1991 Die nördlichen Provinzen des Römerreiches und die Germanen

43

Aalborg

DK

06.–10.9.1992 Ohne Rahmenthema

44

Minden

D

26.–30.9.1993 Archäologische Funde und Feststellungen zu Wegen, Regionen und Phasen der sächsischen Südausbreitung vom späten 4.-8.Jh.

45

Bergen

N

18.–22.9.1994 Nutzung der Bodenschätze aus der Perspektive des Fernhandels

46

Schleswig

D

02.–05.9.1995 Die Wanderung der Angeln nach England

47

York

GB

22.–26.9.1996 Ohne Rahmenthema
  • Programm als PDF herunterladen

48

Mannheim

D

07.–11.9.1997 Völker an Nord– und Ostsee und die Franken

49

Uppsala

S

23.–26.8.1998 Regional Variations and the Early Medieval Kingdom

50

Bederkesa

D

25.–30.9.1999 Besiedlung und Umwelt im 1. Jahrtausend 50 Jahre „Internationale Arbeitsgemeinschaft für Sachsenforschung“. Rückblick und Zwischenbilanz

51

Leuven

B

18.–21.9.2000 Franken und Sachsen beiderseits des Rheinlimes

52

Lund

S

18.–22.8.2001 Central Places in the Migration and Merovingian Periods

53

Schwerin

D

31.8.-04.9.2002 Überregionaler Kulturaustausch im Nordsee- und Ostseeraum von 200 bis 800 A.D. Verkerswege – Marktplätze – Handelswaren

54

Saint-Germain-en-Laye

F

06.–10.9.2003 Paganisme et Christianisme. En Europe De l’ouest et du Nord (de l’antiquité au haut Moyen Âge) Histoire et Archéologie

55

Cambridge

GB

11.-15.9.2004 New Approaches to Evidence. 1. Burials and Science, 2. Rethinking the Landscape

56

Magdeburg

D

27.-31.8.2005 Das Miteinander, Nebeneinander. und Gegeneinander von Kulturen

57

Münster

D

26. – 30.8.2006 Innere Strukturen von Siedlungen und Gräberfeldern als Spiegel gesellschaftlicher Wirklichkeit?

58

Trondheim

N

1.-5. 9. 2007 Raw Materials and Societies of Nothern Europe in the 1st Millenium AD

59

Frankfurt

D

8.-14.11. 2008 Glaube, Kult und Herrschaft

Phänomene des Religiösen im 1. Jahrtausend n. Chr. in Mittel- und Nordeuropa

60

Maastricht

NL

19. – 23.09. 2009 Transformations in North-Western Europe

61

Haderslev

DK

10.-16.09. 2010 Herrschafts- und Elitenbildung im 1. Jahrtausend n.Chr.

62

Hannover

D

24.-28.09. 2011 Individual and Individuality? Approaches towards an Archaeology of Personhood in the First Millennium AD

63

Durham

GB

01. – 06.09.2012 Life on the edge: Social, Political and Religious Frontiers in Early Medieval Europe

64

Paderborn

D

07. – 11.09.2013 Sterbende Götter – Gentile Religionen in Nord- und Osteuropa in der Zeit der Christianisierung

65

Warschau

PL

13. – 17.09.2014 Interacting Barbarians: Contacts, Exchange and Migrations in the First Millennium AD.

66

Leipzig

D

12. – 16.09.2015 Sächsische Leute und Länder – The Naming and Localisation of Group-Identities in the first Millenium AD

67

Antwerpen

BE

17. – 21.09.2016 Early medieval waterscapes. Risks and opportunities for (in)material cultural exchanges

68

Canterbury

GB

02. – 06.09.2017 Lands and Seas: Post-Roman transitions and relations across the Channel, North Sea and Baltic worlds

69

Stockholm

S

15. – 19.9.2018 Changes: The Shift from the Early to Late Iron Age

Comments are closed.